Rekrutenüben

Der Schützenverein Brenken lädt alle Jungschützen und männliche Neubürger, die dem Verein beitreten wollen, für
Mittwoch, den 22. Mai 2024, um 19:00 Uhr
zum Rekrutenüben in die Almehalle ein. Mitzubringen ist ein Holzgewehr.

Alle männlichen Einwohner und Neubürger, die in diesem Jahr 17 Jahre werden, können dem Verein beitreten.

Der Schützenvorstand würde sich freuen, wenn möglichst viele junge Männer und Neubürger an dieser Veranstaltung teilnehmen.

Grußwort des Oberst Josef Kluthe zum Schützenfest 2024

Liebe am Brenkener Schützenfest Interessierte,

geht es Ihnen auch so? Die Zeit vergeht wie im Flug und erfreulicherweise steht schon wieder unser Schützenfest auf dem Terminkalender. Auch in diesem Jahr wollen wir es wieder gemeinschaftlich feiern, mit Schützen und Gästen jeden Alters. Dazu lädt der Vorstand des Schützenvereins Brenken und insbesondere auch das Königspaar Werner und Bettina Finke mit ihrem Adjutanten Frank Risse und dem gesamten Hofstaat recht herzlich nach Brenken ein. Gemeinsam wollen wir schöne Stunden in unserer Almehalle und am Montag auch an unserer herrlich gelegenen Vogelstange verbringen. Nachbarn, Freunde, Verwandte und Bekannte treffen und sich mit ihnen auszutauschen kann auf unserem Schützenfest gut gelingen. Vielleicht sind es auch Begegnungen mit Menschen, die man lange nicht getroffen hat oder neue Kontakte, die man in diesen Tagen knüpft.

Besondere Glückwünsche gelten in diesem Jahr unserem 25 – jährigem Jubelkönigspaar Heinz und Gisela Mörchel und der 50 – jährigen Jubelkönigin Elisabeth Meier. Leider ist der Jubelkönig und Ehemann Franz Meier bereits verstorben. Beide Jubelkönige haben sich im Laufe ihres Vereinslebens große Verdienste durch ihre langjährige Vorstandsarbeit erworben und den Verein so entscheidend mitgeprägt. Ein besonderer Gruß gilt allen, die zum Gelingen unseres Festes beitragen. Dazu zählt unsere Festkapelle von der Harth, der Musikverein Brenken, der Spielmannszug Brenken, das Tambourcorps Wewelsburg und der Musikverein Steinhausen der zu Gast ist, da unsere Königin gebürtig aus Steinhausen kommt und bis heute aktiv im Musikverein mitwirkt. Willkommen heißen wir unseren Festwirt Guido Jöring mit seinem Team, die Schausteller, die Polizei und die Mitglieder der Feuerwehr Brenken, die für die Sicherheit bei den Ausmärschen sorgen. Wir begrüßen auch alle Schützen mit ihren Familien und freuen uns Euch in großer Zahl auf dem Schützenfest begrüßen zu können. Der Vorstand bittet eindringlich alle Schützen, die es ermöglichen können an den Umzügen teilzunehmen. Gemeinschaft macht stark und Eure Beteiligung bringt die Verbundenheit zum Schützenverein zum Ausdruck und ist eine Wertschätzung gegenüber unserem König. Und ist der Weg auch etwas beschwerlich, so freuen wir uns, wenn wir das Ziel gemeinsam erreicht haben.

Allen Schützen, die aus persönlichen oder gesundheitlichen Gründen nicht am Schützenfest oder am Umzug teilnehmen können, senden wir herzliche Grüße. Ein Willkommensgruß gilt auch unserem neuen Jungschützenkönig Jonas Oertel, der am 10. Mai die Königswürde in einem spannenden Wettbewerb für sich entscheiden konnte. Ein Jahr lang wird er uns auf allen Veranstaltungen und insbesondere auch in unserer Vorstandsarbeit begleiten können. Wir freuen uns auch auf den Besuch der benachbarten Schützenvereine, mit denen wir uns besonders verbunden fühlen. Als Neuerung haben wir uns in diesem Jahr für einen Pizzastand auf unserem Schützenfest entschieden und wir freuen uns, dass der Brenkener Dennis Gausmann den Würstchenstand übernimmt.

Der Vorstand des Schützenvereins Brenken wünscht Allen schöne Schützenfesttage in Brenken.

Grußwort Königspaar 2024

Liebe Brenkener und Brenkenerinnen,

liebe Schützenbrüder,

liebe Gäste aus Nah und Fern,

Nie zu sagen ist immer eine riskante Angelegenheit! Mit dem Ziel, nur die Krone aus dem Kugelfang zu holen, wagt man sich unter die Vogelstange, und als Schützenkönig kehrt man siegreich zurück.

So war unser Schützenfestmontag im vergangenen Jahr.

Wir lassen ein unvergessliches und ereignisreiches Jahr Revue passieren und sind dankbar, dass wir nicht nur die Krone bekommen haben!

Wir möchten uns von Herzen bei allen bedanken, die dieses Jahr zu etwas Besonderem gemacht haben und stets an unserer Seite standen. Unser besonderer Dank gilt unserem Adjutantenpaar Sandra und Frank, die uns bei jedem Anlass mit Rat und Tat unterstützten, unserem Hofstaat, unseren Eltern und Familien, dem Vorstand des Schützenvereins Brenken sowie allen, die sich so sehr mit uns gefreut haben. DANKE! Besser geht es nicht!!

Ein herzliches Dankeschön geht an die Feuerwehr für ihre unermüdliche Arbeit und Einsatzbereitschaft, die unsere Sicherheit während der Festumzüge gewährleistet. Ebenso möchten wir den Musikerinnen und Musikern unseren Dank aussprechen, die uns mit ihrer Musik erfreuen und das Dorf mit ihren Klängen erhellt. Was wäre ein Schützenfest ohne euch?!

Mit Spannung und Vorfreude blicken wir dem Höhepunkt unseres Regentenjahres entgegen und laden alle Gäste aus Nah und Fern herzlich ein, mit uns ein wunderschönes Schützenfest zu feiern.

Wir wünschen allen Anwärtern auf die Königswürde am Montagmorgen eine sichere Hand und das nötige Quäntchen Glück. Vor euch liegt ein wunderschönes Jahr voller Überraschungen und Highlights!

Euer Königspaar,

Werner und Bettina Finke

Schützenvogel 2024

Der Schützenvogel 2024 ist fertig! Unser neuer Vogelbauer Markus Caspari hat diesen im Rahmen einer Übergabe gemeinsam mit unserem verdienten, langjährigen Vogelbauer Winfried Greifenhagen gebaut. Angemalt hat ihn unsere Künstlerin Helga Meier.
Herzlichen Dank an alle dafür.

Besonderer Dank gilt Winfried Greifenhagen für die langjährige Tätigkeit!

Wie seit einigen Jahren üblich, ist der Vogel in der Bäckerei Kaiser in Brenken für alle Königsanwärter und sonstige Interessierte ausgestellt.

Fotos vom Jungschützen Vogelschießen 2024

Die Bilder vom Jungschützen Vogelschießen 2024 sind nun online. Wie immer zu finden in der Galerie.

Und natürlich hier:

Jungschützen Vogelschießen 2024
« von 3 »

Neuer Jungschützenkönig 2024

Neuer Jungschützenkönig in Brenken!

Heute fand zum fünfzehnten Mal das Jungkönigsschießen statt. Schießberechtigt waren die Jungschützen der Jahrgänge 2001 bis 2007.

Mit dem 2. Schuss sicherte sich Julian Essers (1. v. links) in einem Schuss sowohl den Apfel als auch das Wappen. Tristan Bökenföhr (5. v. links) traf mit dem 3. Schuss die Krone. Jannik Bartels (4. v. links) wurde mit dem 4. Schuss Zepterprinz.

Mit dem 117. Schuss brachte Jonas Oertel (3. v. links) nach einem spannenden Schießen den Vogel zur Strecke und ist neuer Jungschützenkönig des Schützenvereins Brenken.

Oberst Josef Kluthe und Jungschützenoffizier Tobias Borghoff (2. v. links) bedanken sich bei allen teilnehmenden Jungschützen

Vogelschießen der Jungschützen 2024

10. Mai um 18:30 Uhr
an der Vogelstange Brenken

Hierzu sind alle Jungschützen der Jahrgänge 2001 bis 2007 schießberechtigt.

Selbstverständlich sind auch alle interessierten Brenkener herzlich eingeladen.

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.
Die musikalische Unterstützung übernimmt der Spielmannszug Brenken.

Vogel Jungschützenschießen 2024

Auch in diesem Jahr hat die Klasse 4c des Grundschulverbundes Almetal den Vogel für das bevorstehende Jungschützenvogelschießen bemalt. Zusammen mit dem Konrektor Herr Segin und der Klassenlehrerin Frau Nowak konnte der Vogel an die Verantwortlichen des Schützenvereins Brenken übergeben werden.

Ein paar Eindrücke des schön verzierten Vogels findet ihr hier:

« von 2 »

Bilder vom Schnadgang 2024

Am Mittwoch, dem 01. Mai 2024, stand der traditionelle Schnadgang auf dem Programm. Der Schützenverein begrüßte bei strahlendem Sonnenschein die Teilnehmer.

Impressionen vom Schnadgang findet ihr hier: Schnadgang 2024

Schnadgang 2024
« von 5 »